Wandern am Achensee: Wanderurlaub in Pertisau und Umgebung

 

Wandern Achensee

Tolle Wanderwege mit Traumausblick auf den Achensee! © SG- design – stock.adobe.com

„Wenn es ein Paradies gibt, dann liegt es am Achensee.“ – die unglaubliche, vorteilhafte Lage des Achensees, zwischen dem Rofangebirge im Osten und dem Karwendelgebirge im Westen machen die Region Pertisau/Achensee zu einem der besten Spots für Wanderungen in ganz Tirol.

Rund 500 Kilometer Wanderwege, oftmals in Schutzgebieten liegend, die zu Fuß oder mithilfe einer Seilbahn bewältigt werden können, laden Wanderfans dazu ein, den Anstieg zu wagen, um die atemberaubende Aussicht auf einer der vielzähligen Plattformen zu genießen.

Dabei legt die Region um den Achensee besonderen Wert auf Ausgeglichenheit. Es finden sich Wanderwege für „Spaziergänger“ von kurzer Dauer, Routen für „Nordic Walker“ und Wanderwege mit einem hohen Schwierigkeitsgrad, die den Reisenden herausfordern – die perfekte Ausgangssituation für einen gelungen Wanderurlaub.

Wandern auf Rofan, Bärenkopf und Co.

Jährlich besuchen Tausende von Touristen die Achenseeregion, um die beliebtesten Wanderrouten der Region zu nutzen. Das Gebiet zeichnet sich durch ein einzigartiges Bergpanorama mit Gipfeln und Seen, und durch seinen Abwechslungsreichtum aus. Sowohl genießende als auch sportliche Wanderer finden ihre Lieblingstouren.

Auf 280 Kilometer und 126 Tagesetappen beispielsweise erstreckt sich der Tiroler Adlerweg. Man muss ihn selbstverständlich nicht vollständig bewältigen: 5 seiner schönsten Etappen führen nämlich durch die Region am Achensee. Beispielsweise 3,5 Stunden von Kaiserhaus im Brandenbergtal bis nach Steinberg am Rofan oder von Maurach bis zur Lamsenjochhütte im Karwendel an einem Folgetag. Mutige nutzen die Gelegenheit zu einem Flug mit dem Skyglider AirRofan oder genießen Sie die Aussicht auf der 360°-Aussichtsplattform Adlerhorst.

Ein weiterer Vorschlag für besonders Wanderbegeisterte: Der Karwendelmarsch führt die Wanderer über 52 Kilometer durch das Karwendelgebirge von Scharnitz nach Pertisau. Ein beeindruckender Marsch für alle Naturfreunde.

Für Wanderer, die kurze Strecken bevorzugen, eignet sich die Tour über den Besinnungsweg. Hier werden rund 4 Kilometer in 1,5 Stunden in ruhiger Wanderung bewältigt, während sie die Umgebung genießen können. Wer weiß, vielleicht „besinnen“ Sie sich dann ja auch dazu, einmal eine umfangreichere Wanderung in Angriff zu nehmen.

Wie die Folgende zum Beispiel: in 7 Stunden werden auf der Wanderroute Mondscheinspitze 12 Kilometer und 937 Höhenmeter überwunden. Ein Wanderweg, der auch dem hartgesottenen Wanderer, nicht nur aufgrund der herrlichen Aussicht, in Erinnerung bleiben wird.

Diese bei weitem nicht vollständige Vorstellung einer kleinen Auswahl der möglichen Wanderrouten um den Achensee, zeigt die Vielfalt des Wanderns. Zusätzlich ist es ebenso möglich, an dem von der Region organisierten wöchentlichen Wanderprogramm teilzunehmen, welches für Inhaber einer AchenseeCard kostenlos ist.

Am Achensee entlang wandern

Von Pertisau und damit Ihrem Hotel Bergland aus startet eine wunderschöne Rundwanderung am Achensee entlang zur Gaisalm. Den Endpunkt der Wanderung bildet Achenkirch, von wo aus Sie die Rückfahrt mit dem Schiff über den Achensee antreten können. An besonders heißen Sommertagen bietet sich die Erfrischung auch in Form eines Bades im kühlen Achensee selbst an.

Familien-Wanderurlaub-Achensee

Die Tallandschaft am Achensee besticht mit ihrer herrlichen Aussicht auf die umgebende Bergwelt. © fottoo – stock.adobe.com

Leichte Wandertouren für Kinder

Kinder strotzen zwar oft vor Energie und Tatendrang, aber beim Wandern sollte man die um einiges kürzeren Beine nicht überschätzen. Ideal bieten sich nicht zu anspruchsvolle, dafür spannende Wege an, wo es viel zu entdecken gibt, idealerweise mit einem interessanten Ausklang am Ende der Wanderung. Als Ausflugsziel empfehlen sich deshalb besonders 3 der zahlreichen Almen rund um den Achensee: die Gramaialm, die Gernalm und die Gaisalm.

Die sind jeweils gut zu Fuß erreichbar und warten mit verschiedensten Spielmöglichkeiten auf ihre jüngsten Gäste. Kletterturm, Wasseranlage, Rutschen und Co. werden zum Werkzeug für Fantasie und Neugier, während ihre Eltern entspannt auf der Terrasse einen Kaffee und die Sonne genießen können.

Wanderurlaub im Herbst und Winter in Pertisau

Herbstliche Landschaften haben einen ganz besonderen Zauber an sich. Zum strahlenden Blau des Himmels und den (noch) grünen Almwiesen gesellt sich das Rot und Orange des herabfallenden Laubes. In den Bergen, wo der strahlende Sonnenschein mindestens genausooft den Herbsthimmel ziert, wie verhangenes Nebelgrau, bieten sich ausgiebige Herbsturlaube gegen das baldige Dunkel des Winters ideal an.

Doch auch, wenn bereits der Schnee die Berge bedeckt, sind der Wanderlust keine Grenzen gesetzt. Winterwanderungen an der frischen Luft aktivieren die Lebensgeister und den Kreislauf und sorgen dafür, dass man auch dann etwas Sonne abbekommt, wenn sie sich gerade nicht so lange blicken lässt.

Almen und Hütten um Pertisau

Als Wanderdestination lässt es sich Pertisau natürlich auch nicht nehmen, mit hervorragenden und gemütlichen Almen und Hütten aufwarten zu können. Zur Stärkung, Rast und Einkehr stehen den fleißigen Wanderern und Urlaubern etwa folgende gemütlichen Adressen zur Verfügung:

  • Alpengasthof Karwendel
  • Alpengasthof Gramai
  • Kashütt’n
  • Alpengasthof Gern Alm
  • Alpengasthof Pletzach
  • Alpengasthof Falzthurn
  • Sennhütte Falzthurn
  • Feilalm
  • Rodlhütte
  • Langlaufstüberl
  • Gaisalm
  • Plumsjochhütte
  • Gramai Hochleger
  • Lamsenjochhütte
  • Bärenbadalm

Sowohl nach einer anstrengenden und sportlichen Wanderung, als auch nach einem gemütlichen Rundgang empfangen die Hüttenbetriebe ihre Gäste mit Speis, Trank und einem atemberaubenden Bergpanorama. Seele und Beine können baumeln gelassen werden und man lehnt sich bei Kaffee, Kuchen, Käsebrot und Spezi entspannt zurück.

Wanderkarten

Wege finden sich nicht immer von allein, außer vielleicht beim Wandern, wenn man den Beschilderungen folgt. Damit er ungefähr weiß, wo er sich befindet, bzw. welche Strecke in Angriff genommen werden soll, ist eine Wanderkarte des Wanderers bester Freund. Eine solche gibt es selbstverständlich analog, als auch digital im Internet einzusehen. Dort kann man sich im Vorhinein schon überlegen, über welche Stöcke und Steine es gehen soll und kann sich umfassend über die verschiedenen Touren informieren.

Hoch hinaus mit den Seilbahnen

Wer möchte, der kann seinen Wanderausflug perfekt mit einer Fahrt in den Seilbahnen in der Region Achensee kombinieren. Von Pertisau gelangen Sie in 30-minütiger Fahrt mit der Karwendel-Bergbahn bis auf den Zwölferkopf. Erfreuen Sie sich an der wunderbaren Aussicht auf den unter Ihnen liegenden Achensee und entspannen Sie anschließend auf der Bärenbadalm, bei vielerlei Tiroler Spezialitäten, bevor Sie sich über den Tunnelweg in rund einer Stunde wieder zurück ins Tal begeben.

Wanderurlaub Achensee

Beeindruckender Panoramablick: Bergstation Karwendelbahn

Mit der Rofanseilbahn in Maurach erreichen Sie vielzählige Startpunkte für Ihre Wanderrouten, die sie mitunter bis auf über 2200 Meter Höhe bringen werden. Nutzen sie die mit dem Gütesiegel “Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen” ausgezeichnete Rofanseilbahn, um nach circa 1,5 Stunden Wandern die Dalfazalm zu erreichen, und besuchen Sie auf dem Rückweg ins Tal den Dalfazalm-Wasserfall.

Erleben Sie Natur pur auf den Wanderrouten in der Region Achensee. Erkunden Sie Schutzgebiete, wagen Sie einen Flug mit dem AirRofan und nutzen Sie die Seilbahnen in der Region, um zu Ihren Startpunkten zu gelangen. Auch ist es möglich, die Wandertour mit einer Fahrt auf einem Achenseedampfer zu kombinieren.

Kletterer werden ebenfalls auf Ihre Kosten kommen: Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden laden Beginner, Fortgeschrittene und Profis dazu ein, sie zu bewältigen und hier in engen Kontakt mit der Natur zu kommen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie Urlaubstipps und Angebote direkt per e-Mail.

Aktualisiert am 24. Oktober 2019 um 11:15 Uhr von Hotel Bergland