Wassersport am Achensee: Für jeden das Richtige

Wassersport Achensee

© travelpeter – stock.adobe.com

Die zentrale Lage Ihres Urlaubshotels Bergland in Pertisau macht es möglich, dass Sie ohne große Umstände vielzählige Sportarten und Freizeitaktivitäten am, im und auf dem Achensee nachgehen können. Ob alt oder jung, ob alleine oder mit der ganzen Familie. Die Region am Karwendelgebirge bietet durch die direkte Lage am Achensee viel mehr, als Wanderungen, Bergtouren und Skilaufen im Winter.

Wassersport im und auf dem Achensee genießen

Es ist sicherlich keine Überraschung, dass der Achensee, mit seinen über neun Kilometern Länge und bis zu 133 Meter Tiefe zu den Höhepunkten eines jeden Urlaubs in Tirol zählt. Das Wasser hat in etwa die Qualität von Trinkwasser, am Morgen herrschen leichte und am Nachmittag stärkere Winde.

Der Achensee bietet im und auf dem Wasser, zahlreiche Möglichkeiten den Urlaub abwechslungsreich zu gestalten. Nutzen Sie ihren Urlaub nicht nur zum Entspannen, sondern sammeln Sie neue Erfahrungen beim Kitesurfen, Segeln, Stand-up Paddlebording oder beim Tauchen an herrlichen Spots.

Spaß auf dem Achensee

Ideal zeigt sich der Achensee für alle, die Spaß und Action auf dem Wasser suchen. Die leichten Winde am Vormittag mit 1-2 Beaufort und die stärkeren am Nachmittag (Beaufort 3-5) sind ideale Voraussetzungen für alle Sportler, die für ihr Hobby eine Brise benötigen.

Während die Experten in diesen Sportarten oftmals ihr eigenes Material verwenden, können Anfänger sich an eine der am See etablierten Segel-, Surf- und Kiteschulen wenden, um sich das notwendige Rüstzeug auszuleihen und eine Schnupperstunde oder einen Einsteigerkurs in allen drei Sportarten zu buchen.

In Tirol Einzug gehalten hat inzwischen auch das Stand-up Paddlebording (SUP) – eine ursprünglich aus Tahiti stammende Fortbewegungsart für Fischer, bei dem der Sportler auf dem Brett steht und mit einem Paddel für den Antrieb sorgt. Stand-up Paddlebording bietet sich vor allem in den Morgenstunden an. Der leichte Wind zu dieser Zeit, ermöglicht es auch Anfängern schnell Erfolgserlebnisse zu haben.

Zusätzlich finden sich in der Region Achensee zahlreiche Anbieter für Rafting, welches zu einer der Hauptattraktionen für die ganze Familie zählt.

Spaß am und im Achensee

Wer es bevorzugt (halb-)festen Boden unter seinen Füßen zu behalten, der findet ebenso reichlich Alternativen, sich rund um den Achensee zu amüsieren. Das Strandbad Pertisau lädt im Sommer zum Baden ein und das überall frei zugängliche Ufer des Achensees, ermöglicht erholsame Spaziergänge mit einem hohen Mehrwert durch die wundervolle Landschaft.

Etwas feuchter wird es beim actionreichen Canyoning oder dem Wildwasserschwimmen, welche bei jungen und älteren Urlaubern gleichermaßen beliebt sind.

Auch für Angler ist der Achensee ein Urlaubsziel der Extraklasse. Mit einem gültigen Fischereischein kann direkt am See ein Boot gemietet werden und die lautlose Jagd nach Barschen, Forellen und Hechten kann im fischreichen See beginnen.

Spaß unter Wasser

Aufgrund der hohen Wasserqualität auf annähernd Trinkwasser-Niveau, einer Sicht bis zu 10 Meter unter Wasser und einer Tiefe von bis zu 133 Metern ist der Achensee ebenso ein perfekter Spot für Taucher.

Die 3 beliebtesten Tauchplätze Hechenberg, Schwarzenau und Tunnel Süd, ein künstlich erschaffenes Taucherparadies, befinden sich in der Nähe Ihres Hotels Bergland in Pertisau. Anfänger können eine Schnupperstunde oder einen Einsteigerkurs buchen, fortgeschrittene Taucher werden hier aber ebenso voll auf Ihre Kosten kommen, wenn sie in 40 Meter Tiefe den Achensee von unter Wasser aus erkunden.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie Urlaubstipps und Angebote direkt per e-Mail.

Aktualisiert am 24. Oktober 2019 um 11:13 Uhr von Hotel Bergland