Achenseebahn von Jenbach bis zum Achensee

Achenseebahn

Es waren einmal 4 Brüder, die hießen Theodor, Hermann, Georg und Carl. Als 3 Brüder krank wurden, gab der vierte Bruder alles, was möglich war, um ihnen zu helfen. Es mag wie ein Märchen klingen und eine Fahrt in der ältesten Dampf-Zahnradbahn Europas gleicht in der wundervollen Umgebung des Achensees einem Märchen, doch spielte sich die Geschichte tatsächlich so ab, nur dass es sich hier in dieser Story nicht um Menschen oder Wesen aus dem Fabelland handelte, sondern um Lokomotiven.

Am 8. Juni 1889 wurde die damals 6,36 Kilometer lange Strecke der Schmalspur-Zahnradbahn mit 1000 mm Spurweite, feierlich am Bahnhof Jenbach, mit den vier uns bekannten Lokomotiven, eröffnet. Nach dem 2. Weltkrieg diente dann „Carl“ als Ersatzteillager für seine Geschwister, damit diese weiterhin ihren Dienst auf der nun, durch eine im Jahr 1916 angefügten Dampferanlegestelle, 6,76 Kilometer langen Strecke, versehen konnten.

Doch wie fast alle Märchen hat auch dieses hier ein Happy End: Seit dem Jahr 2009 versehen die vier Geschwister wieder gemeinsam ihren Dienst in der Region Achensee und befördern jährlich Tausende von Urlaubern und Erholungssuchende hinauf zu den Ufern des Achensees.

Da die Achenseebahn im Teilstück von Jenbach nach Eben eine Steigung von max. 160 ‰ überwinden muss, ist sie mit einer Leiterzahnstange ausgestattet.

Die Natur genießen in der Achenseebahn

Die Fahrt in der Achensee Dampf-Zahnradbahn beginnt am Bahnhof Jenbach. Vorbei an Wiesen und Feldern, beginnt dann ab der Haltestelle Burgeck für die Lok der mühsame Aufstieg nach Eben. In der Ferne können Sie dann schon erstmals den Achensee in seinem dunklen aber klaren Blau erkennen und im Hintergrund erheben sich die majestätischen Gipfel des Rofangebirges.

Auf Ihrer Fahrt erhalten Sie dann auch schon die ersten Eindrücke vom wunderschönen Naturschutzgebiet Karwendel, bis Sie an der Endstation Seespitz am Ufer des Achensees Ihre Fahrt beenden.

Die Achenseebahn fährt diese Strecke mehrmals am Tag und ist kombiniert mit den Abfahrtszeiten der Achensee-Schifffahrt.

Die Achenseebahn während des Urlaubs nutzen

Natürlich haben Sie genügend Gelegenheit während Ihres Aufenthaltes in der Region die Achenseebahn für Ihre Unternehmungen und Ausflüge zu nutzen. Das kann separat geplant und gebucht werden oder gleich zusammen mit einem Ausflug auf einem Schiff der Achenseeschifffahrt.

Nutzen Sie die Bahn, um umliegende Ortschaften zu erkunden und planen Sie Ihre Touren mit Ausgangpunkt von den Haltestellen:

  • Burgeck
  • Eben
  • Maurach
  • Maurach Mitte
  • Achensee-Bahnstation Seespitz

Veranstaltungen der Achenseebahn

Wie auch die Achenseeschifffahrt bietet die Achenseebahn neben dem regulären Linienverkehr diverse Veranstaltungen an.

  • im Heizhaus der Achensee-Dampf-Zahnradbahn finden regelmäßig Konzerte, Opern und Auftritte diverser Künstler statt.
  • buchen Sie den gesamten Zug oder lediglich den Saloon-Barwagon für Ihre private Veranstaltung, wie Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum und vieles mehr.
  • bei großen Events oder bei Bedarf kann ebenso das Heizhaus, die Remise oder die Dampf-Bar in der „Historischen Werkstätte“ gebucht werden.
  • verabschieden Sie die Achensee-Dampf-Zahnradbahn und die Achensee-Schifffahrt gemeinsam in den Winter bei der letzten Saisonfahrt vom Bahnhof Seespitz am Achensee nach Jenbach.

Die Achensee-Dampf-Zahnradbahn ist ein Stück Geschichte, die zum Träumen und Entspannen einlädt, während sie im gemütlichen Tempo die Strecke vom Bahnhof Jenbach zur Endstation Seespitz am Achensee erklimmt. Genießen Sie während Ihres Urlaubs im Hotel Bergland die eindrucksvolle Landschaft der Region Achensee und begeben Sie sich mit einer Fahrt in der älteste Dampf-Zahnradbahn Europas auf eine Zeitreise der ganz besonderen Art!

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie Urlaubstipps und Angebote direkt per e-Mail.

Aktualisiert am 20. September 2019 um 12:05 Uhr von Hotel Bergland