Winterzauber am Achensee: Die schönsten Aktivitäten ohne Ski

Winterurlaub ohne Ski

© Raymond Thill – stock.adobe.com

Wenn der Winter in der Region Achensee zwischen Karwendel- und Rofangebirge den Einzug gehalten hat, kommt die große Zeit der Skifahrer und Langläufer. Hunderte Kilometer Loipen und Pisten laden dazu ein, sich in seinen Ferien auf das Laufen bzw. das Fahren im Schnee zu konzentrieren. Doch nicht alle Gäste, die den Achensee oder den Ort Pertisau besuchen, kommen hierher, um auf Skiern ihren Winterurlaub zu verbringen.

Auch neben den Pisten und Loipen bietet die Region Achensee eine Menge Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten an, die all diejenigen Gäste locken, die ohne Ski in den Winterurlaub fahren.

Achensee im Winter: Interessante Outdooraktivitäten

Natürlich wird niemand der auf die Ski verzichtet den gesamten Urlaub im Hotel Bergland verbringen. Es stehen rund um den Achensee und besonders in Pertisau viele Outdooraktivitäten zur Verfügung.

  • rund 150 Kilometer der schönsten Winterwanderwege mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Karwendel- und das Rofangebirge können für längere und kürzere Wanderungen und Spaziergänge genutzt werden.
  • etwas ganz Besonderes sind die Schneeschuhwanderungen. Gehen Sie auf eine „Schneeschuhtour“ und erkunden Sie Gelände, welche Sie normalerweise im Winter nicht erreichen würden.
  • in Pertisau, ganz in der Nähe vom Hotel Bergland, finden Sie einen Eislaufplatz. Gleiten Sie mit den Schlittschuhen über das Eis oder üben Sie sich im Eisstockschießen.
  • wer es vorzieht, zu fahren anstatt zu laufen oder zu gleiten, dem stehen gleich zwei Optionen zur Auswahl. Nutzen Sie die Pferdeschlitten für eine gemütliche Tour durch die verschneite Landschaft und machen Sie rast an einem urigen Gasthaus mit einer Tasse Tee oder einem heißen Glühwein. Etwas rasanter verläuft die Fahrt beim Rodeln hinab ins Tal. Ein ganz besonderer Spaß, der nicht nur die kleinen Gäste begeistern wird.
  • auch im Winter können sich die mutigen Gäste für einen Tandemflug entscheiden. Die Lifte vom Skigebiet Christlum bringen Sie hinauf auf fast 1800 Meter Höhe, von wo der Sprung in die Tiefe startet. Ebenso gute Nerven sollte man beweisen, wenn der AirRofan genutzt wird um mit bis zu 80 Kilometern in der Stunde durch die Lüfte zu rauschen.

Achensee im Winter: Indooraktivitäten

Kultur

Wer sich trotz der vielen attraktiven Außenaktivitäten, die die Achenseeregion zu bieten hat, lieber ab und zu auch Drinnen aufhält, der findet auch hier genügend Möglichkeiten, einen tollen Urlaub zu verbringen.

  • lernen Sie mehr über die Geschichte der Region Achensee, indem Sie das Museumsdorf in der Achensee Museumswelt besuchen.
  • im Tiroler Steinöl Museum erfahren Sie alles über diese kostbare Flüssigkeit.
  • am Heimatmuseum im Sixenhof können Sie einen circa 650 Jahre alten Hof besichtigen.
  • die Edelbrennerei Kostenzer lädt die trinkfreudigen Gäste zu einer Kostprobe ein und zeigt auf, wie der edle Tropfen in die Flasche kommt.
  • das Notburga-Museum berichtet über das Wirken dieser Tiroler Heiligen.
  • auch an sehenswerten Gebäuden ist diese Region reich gesegnet. Besuchen Sie beispielsweise die Dreifaltigkeitskirche in Pertisau, die Kapelle im Falzthurntal oder das Fischergut.

Kulinarik und Wellness

Am Achensee werden Sie eine ganze Reihe an tollen Restaurants vorfinden, in denen Sie Tiroler Spezialitäten genießen können. Kaminwurzen, Tiroler Speck und Kaspressknödel, hergestellt aus Tiroler Graukäse, sind nur einige wenige Köstlichkeiten, die Sie hier serviert bekommen.

Für Wellness sorgt die neue Saunalandschaft in Ihrem Hotel Bergland. Solarium, Finnische- und Bio-Sauna nebst großzügigem Ruheraum sorgen dafür, dass Sie in Ihrem Winterurlaub genug Entspannung finden!

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie Urlaubstipps und Angebote direkt per e-Mail.

Aktualisiert am 24. Oktober 2019 um 11:08 Uhr von Hotel Bergland