Familienurlaub im Sommer: Aktivitäten für Kinder am Achensee

Die Interessen und Vorlieben vieler verschiedener Altersgruppen zu treffen, kann sich unter Umständen schwierig gestalten. Während die einen lieber Rast machen, verweilen und das Panorama und die Sonne genießen wollen, würden die anderen lieber in den Hochseilgarten klettern gehen. Ein Sommerurlaub mit der Familie kann voll solcher Situationen sein und wenn man mit den Kindern in den Urlaub fährt, möchte man selbstverständlich, dass sich alle amüsieren und wohl fühlen.

Eine Region, die dazu bestens geeignet ist, ist der Achensee. Hier wird nicht nur vielfältige Infrastruktur geboten, sondern auch ein spannendes und abwechslungsreiches Sommerurlaubsprogramm sowohl für die jüngeren Familienmitglieder als auch für die ganze Truppe gemeinsam.

Urlaub mit Kindern in Tirol/Österreich

Urlaub mit Kindern: Baden am Achensee

Für Familien ist der Spaß garantiert! ©Atoll Achensee

Österreich und seine Bergregionen sind seit mehreren Jahrzehnten für seine touristische Gastfreundschaft bekannt. Was früher die Sommerfrische war, ist heute der Wanderurlaub, bei dem man die Natur und die Kulinarik der Alpen genießen kann. Damit man das mit der ganzen Familie tun kann, wurde der Verein der Tiroler Familiennester ins Leben gerufen.

Er sieht sich an, welche Regionen ein besonders reiches Angebot für verschiedenste Altersgruppen bietet, allen voran für Kinder und Jugendliche und vereint diese Regionen unter seinem Dach. Die Region Achensee gehört dazu und darf sich zu einer der geeignetsten Destinationen zählen, wenn es um den Sommerurlaub mit der ganzen Familie geht. Das liegt nicht zuletzt am gebotenen Ferienprogramm und der vielfältigen Infrastruktur, die wir hier vorstellen wollen.

Urlaub mit Kindern und Jugendlichen am Achensee

Bereits die Anreise kann Teil des Erlebnisurlaubs werden. Der Achensee ist nämlich unter anderem mit einer historischen Rarität erreichbar: einer Zahnraddampfbahn. Sie wurde vor über 100 Jahren dort erbaut, um das alltägliche Verkehrsaufkommen zu stemmen und gehört heute zu einer der spannendsten Attraktionen am Achensee. Dampfend bringt sie die Gäste auf fast 7 km und 440 Höhenmetern von Jenbach nach Seespitz, der Südspitze des Achensees.

Von dort aus wartet eine gemütliche Schiffsrundfahrt, auf der es an den Ufern von der Ferne aus viel zu entdecken gibt. Am See gelegene Ortschaften, Paragleiter oder die schroff aufsteigenden Felsen am Westufer des Sees werden von jungen wie alten Augen bestaunt. Soweit nur der erste Eindruck, den man von der Region Achensee bekommen kann.

Kinderfreundliche Aktivitäten rund um den See

Jeden Sommer veranstaltet die Region Achensee ein abwechslungsreiches Wochenprogramm sowohl für Kinder als auch Jugendliche. Spannende Thementage, wie Wilder Westen, wo Ponyreiten und Spurenlesen auf dem Programm stehen, wechseln sich mit Piratentagen ab, wo am Wasser dem Wassergeist Wusel auf die Spur gekommen und vom Floss aus im Wasser geplantscht wird.

Am Alm-Familientag wird die ganze Familie auf der Alm von Tieren willkommen geheißen und kann  die alpinen Schmankerl dort verkosten. Abends werden Sternewanderungen organisiert, wo man gemeinsam den großen und kleinen Wagen suchen kann, an einem nächsten Abend gefolgt von einem Nachtgeländespiel.

Wusel Seeweg am Achensee

Der Wusel Seeweg bietet sich perfekt für Familienausflüge an. ©Achensee Tourismus

Das Programm findet die ganze Woche an verschiedenen Orten rund um den Achensee statt, wobei eine einfache, spontane Anmeldung im nächstgelegenen Informationsbüro genügt und schon sind interessierte und abenteuerlustige Kinder im Alter von 4-11 Jahren mit dabei und für den Tag in der Obhut der Betreuer.

Die Region Achensee für Jugendliche

Sind die Sprösslinge den Piratenschiffen und Wassergeistern bereits entwachsen gibt es selbstverständlich auch für sie ein spannendes Programm. Für Jugendliche ab 12 Jahren stehen Segway-Touren, Workshops im Stand-Up-Paddeln, Reiten, Felsenklettern, Survival Camp mit Kajaken, Steinschleudern und Schluchtenwandern auf dem Programm.

Für einen gemeinsamen Tag steht am Rofan der Skyglider AirRofan bereit, der die kribbeligen Achterbahngefühle in die Berge holt. Oder man bestaunt vom der Aussichtsplattform „Adlerhorst“ aus die atemberaubende Landschaft und begibt sich dann – für sportliche interessierte Jugendliche bestens geeignet – auf den Klettersteig im Rofangebirge.

Sommerurlaub mit Kleinkindern am Achensee

Mit dem allerkleinsten Nachwuchs wird genauso gerne in den Sommerurlaub gefahren. Ein Wandertag inklusive Babytrage oder Kraxe bietet sich genauso an, wie gemütliches Spazieren am Seeufer.

Mit dem Kinderwagen hat man am Ostufer die Möglichkeit eine malerische Wanderung zu machen, während sich etwas größere Kinder am Wusel Wanderweg austoben und allerlei entdecken können. Der Fußgänger- und teils Radweg lädt zum zügigen Spazierengehen wie zum Schlendern ein und bietet vom Themenweg bis zur Bademöglichkeit allerlei an.

Tagesausflüge für die ganze Familie

Von Pertisau aus hat man außerdem die Möglichkeit in wenig Fahrzeit andere interessante Ausflugsziele zu erreichen. Die Kristallwelten in Wattens, das Silberbergwerk in Schwaz, Schloss Tratzberg oder die Wolfsklamm sind nahgelegene Orte, die einen Halbtages- oder Tagesabstecher definitiv wert sind.

Strandurlaub mit Kindern mal anders

Standup Paddling am Achensee

Der Achensee garantiert Abkühlung pur, denn er erreicht meist nur max. 22 Grad. ©Achensee Tourismus

Im Hochsommer präsentiert sich der Achensee, oder auch das Tiroler Meer genannt, als einzigartiger Badeort. Umgeben von sowohl schroffen Felsen als auch Sandstränden und grünen Wiesen befindet sich das größte Gewässer Tirols in einer Lage, sie man so wohl nirgends so schnell findet. Aber Achtung: selbst im Hochsommer bietet der Achensee wirklich Abkühlung, denn aufgrund seiner Lage wärmt sich das Wasser kaum über 22°C auf.

Neben den Wegen zum Spazieren um den See herum gibt es die Möglichkeit, eine Schifffahrt zu unternehmen, oder die Kinder auf dem großen Spielplatz spielen zu lassen, das von einem großen Piratenschiff geziert wird. Es bietet eine spannende Grundlage für die blühende Phantasie Ihrer Kinder und lässt sie auf den Spuren von verruchten Captains und ihrer Crew wandern.

Sommerurlaub mit Kind und Hund

Manche Familien sind allerdings nicht nur mit den Kindern unterwegs, auch Hunde gesellen sich des Öfteren zur Truppe hinzu. Neben der Hundefreundlichkeit Ihres Hotel Berglands ist auch die Region Achensee ganz auf das Wohl Ihres vierbeinigen Genossen eingestellt. Sowohl auf den verschiedenen Bergbahnen als auch in Zahnradbahn und Schiff sind sie unter bestimmten Bedingungen willkommen. Die Broschüre des Tourismusverbandes Achensee informiert Sie detailliert über Ihren Aufenthalt und was Sie in Bezug auf Ihren Hund beachten müssen.

Urlaub mit Familie – über Stock und Stein um den Achensee

Oft sind Eltern etwas unsicher, ob sie den Kindern Wanderungen zutrauen können. Dabei kommt es nur auf die Strecke an. Spannende Wege, auf denen es viel zu entdecken gibt, lassen Ihre Kinder die Bergschuhe freiwillig anlegen. Die Wanderung lässt sich außerdem etwa mit einem Bad zur Abkühlung im Achensee oder mit einem Besuch einer der Almen verbinden, die über einen Kinderspielplatz verfügen – wie die Gaisalm oder die Gernalm.

Letzten Endes entscheiden Sie und Ihre Kinder, worauf Sie im Urlaub Lust haben. Die Region Achensee ist in jedem Fall bemüht, allen Ihren Wünschen gerecht zu werden und sowohl Zeit gemeinsam als auch Spannung für die Kinder und Auszeit und Entspannung für die Eltern zu gewährleisten. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst!

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie Urlaubstipps und Angebote direkt per e-Mail.

Aktualisiert am 20. September 2019 um 11:28 Uhr von Hotel Bergland